browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Heilige Kuh

Posted by on 28. November 2011

Hindus glauben daran, dass man als Mensch, als Tier oder sogar als Stein wiedergeboren werden kann, viele Hindus essen deshalb auch kein Fleisch. Sie schonen alles Lebendige, schlachten keine Tiere und sind zum größten Teil strenge Vegetarier. Die Kuh wird besonders verehrt und geschützt. Ihr indischer Name „aghnya“ bedeutet übersetzt „die Unantastbare“.

Die Kuh wird als „Mutter“ bezeichnet, weil sie den Menschen alles Wichtige zum Leben schenkt, sie ist sozusagen die „Ernährerin“. Sie gibt Milch zum Herstellen von Lebensmitteln wie Käse und Joghurt, wird als Zugtier eingesetzt und ihr Kot („Dung“) wird zum Hausbau, als Heizmaterial und auch als Desinfektionsmittel verwendet. In Indien laufen die Kühe sogar frei auf der Straße herum. Weil der Gott Krishna zum Schutz in einer Hirtenfamilie und mit Kühen aufwuchs, gilt die Kuh auch als heilig.